News

Dojos geschlossen bis am 19.April 2020

Liebe Karatekas, liebe Eltern,

aufgrund der momentanen Lage und dem Entscheid des Bundesrates, muss ich leider alle Karate-Trainings für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bis zum 19. April 2020 absagen. Danach wird wieder entschieden, wie es weiter gehen soll. Das heisst jedoch nicht, dass ihr, liebe Karatekas, nicht mehr Karate trainieren sollt! Nach dem Wegräumen des Sofas und weiteren Möbeln, kann zu Hause oder im Garten mit Karate weiter trainiert werden. Nach der Begrüssungszeremonie und einigen Aufwärmübungen, z.B. Seilspringen, „Hampelmann“ und weiteren koordinativen Übungen, kann mit dem Home Training begonnen werden. So könnt ihr mit Grundschultechniken , wie Zuki, Jodan-Uke, Gedan-Barai, Maegeri, Mawashigeri usw. das ganze Haus oder den Garten durchqueren. Danach sind die Katas, je nach dem eigenen Wissensstand, dran. So kann jede Kata individuell verfeinert werden. Jetzt noch ein paar Kampftechniken. Ideal wären, Techniken z.B. auf ein Kissen zu üben, welches  vom Vater, der Mutter oder Geschwister gehalten wird. Zum Schluss noch einige Entspannungsübungen, mit der Konzentration auf das Atmen, sowie Dehnungsübungen, beenden das Training! Jeder Karateka darf mir, natürlich freiwillig, auf die email Adresse; info@karate-schulen.ch, ein 3 bis max. 5 minütiges Video pro Woche schicken. Jedes Video wird von mir analysiert und ihr bekommt eine Antwort mit Korrekturhinweisen. Kumite Wettkämpfer sollen Techniken und Kombinationen wiederholen, und fleissig üben. Kata Wettkämpfer ebenfalls die hohen Katas (Meisterkatas) fleissig üben. Ich freue mich auf die Videos und wünsche euch viel Geduld und bleibt gesund

Sportliche Grüsse, Mislim

Sobald sich was ändert, werden wir es hier veröffentlichen. Also schaut bitte regelmässig hier vorbei – Danke